Mittwoch, 9. Mai 2012

..in Gedanken immer woanders...

...Die Arbeit nervt (ich brauche einen Plan B, ganz dringend!), der nächste Urlaub liegt in sooo weiter Ferne, an den nächsten Samstagen muss ich immer für einen halben Tag ins Büro, die Abende sind auch einfach immer viel zu kurz... Mensch, was für wunderbare Aussichten.

Geht es euch auch so, dass ihr momentan leicht genervt und unmotiviert bei der Arbeit sitzt, aber wiederum voller Energie seid und 1000 Pläne und Gedanken im Kopf habt und überlegt, was ihr nun viel Besseres mit eurer Zeit anfangen könntet? 
Ich habe gestern einen ganz wunderbaren Beitrag zu diesem Thema bei Papagena gelesen und mich dort sofort wiedererkannt...


Ich überlege und plane derzeit viel in Gedanken, meine Liste wird einfach immer länger...und das mit Sachen, die ich eigentlich nicht allzu gern mache.. Aber selbst das erscheint mir gerade viel attraktiver und ich könnte sofort starten, wenn ich Zeit hätte.. 
Ich habe das Gefühl, meine Wohnung wünscht sich einen 2.Frühjahrsputz... :o)

...meinen alten, kleinen Fernseher endlich fotografieren und bei E*AY Kleinanzeigen einstellen...mich um meine ausrangierten Klamotten kümmern und ebenfalls bei E*AY/Kleiderkreisel einstellen ...ein Kleid für eine Geburtstagsfeier kaufen... an die Steuererklärung machen...den Flur mal wieder aufräumen...Fenster putzen... den Balkon endlich aufräumen, putzen und richtig schön für den Sommer machen...den Brunch in der nächsten Woche planen...ein Telefon kaufen...das Badezimmer putzen...Altglas wegbringen... an meinem Erinnerungsbüchlein basteln...

Zum Glück gibt es aber auch viele Dinge, die mich irgendwie motivieren, mich erfreuen, ein Lächeln aufs Gesicht zaubern und die ich dann nach einem Bürotag abends noch mache, obwohl das Sofa seeehr verlockend ist... einfach weil mein Tatendrang immer noch nicht locker lässt... 


 ..das Wetter, die Sonne & die lichtdurchflutete 
Wohnung am Morgen...


...die frischen Erdbeeren bei der Arbeit...


...das Stöbern in ganz wunderbaren Blogs...



 ...das Vorbereiten eines kleinen aber feinen
Päckchens an eine liebe Freundin...


 ...das Erstellen eines kleinen Albums mit erhaltenen Postkarten aus 2012...


 

  ...frische, "fröhliche" Blumen...
 

...meine kleinen Untersetzer...


 ...mein Spontankauf...

 
...das traumhafte Zucchini-Honig-Schafskäse-Baguette..
(hier entdeckt)

...der allerbeste und leckerste 
Himbeerquark am Morgen...


Geht es euch auch so, dass ihr momentan ganz, ganz viele Ideen und Pläne im Kopf habt, euch aber die Zeit fehlt? Was tut euch dann gut? Ich freu mich über eure Kommentare und Erzählungen, was auf eurer Liste so alles auftaucht... Auch Bad putzen, Küchenschränke ausräumen und aufräumen, ...? :o) 

Allerliebste Grüße an euch, macht es gut!! xx

Kommentare:

  1. Das Problem kenne ich im Moment nur zu gut. Obwohl ich die Zeit hätte, aber mir fehlt die Motivation etwas zu machen. Auch kreativ läuft es nicht so richtig. Aber das wird schon wieder. Ist bestimmt die Frühjahrsmüdigkeit.

    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  2. ich denke das gefühl kennt jeder mal.. aber es geht auch hundertpro wieder vorbei :)) auf meiner liste steht zurzeit nicht allzu viel, glück gehabt. aber fröhlich macht mich dann immer leckeres essen und ein bisschen frustshoppen, siehe deinen spontankauf ;) das top ist echt schön!
    liebe grüße, svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh svenja, merci! :) in das oberteil hab ich mich auch direkt verliebt.. schöner schnitt, tolle blumen.. genau richtig :) ja, leckeres essen und frisch kochen steht abends auch oben auf meiner liste! sich was gutes tun, das macht mich froh.. :)

      Löschen
  3. dein Spontankauf sieht super super hübsch aus!! Das hätte ich auch nicht hängen lassen.

    Mir ging es vor zwei Wochen auch noch so ähnlich wie Dir! Manchmal ist es einfach schwer, mit den unliebsamen Dingen in Schwung zu kommen. Aber das wird schon wieder!!! Ganz bestimmt :-)

    Viele liebe Grüße * Denise

    AntwortenLöschen
  4. Hey, vielen Dank für die Verlinkung und Deinen wirklich sehr netten Kommentar zu meinem Beitrag!
    Schön, dass man mit der Problematik nicht alleine dasteht!

    Die Idee mit dem Postkarten-Album finde ich großartig!
    Ich weiß nämlich meistens nicht, wohin mit all den lieben Karten - und wegschmeissen möchte ich sie auch nicht...
    Das werde ich bei Gegelgenheit nachmachen!

    Ganz liebe Grüße,
    Papagena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schön, dass du bei mir vorbei schaust, papagena :) bei mir lagen die karten auch immer nur in einer großen kiste rum, aber so geordnet gefallen sie mir doch irgendwie besser.. will mich aber nicht mit fremden federn schmücken, die idee hab ich bei bina/ja-sagerin entdeckt.. :)
      viele grüße an dich!!

      Löschen
  5. Ja, ich kann dir komplett folgen. Unglücklicherweise arbeite ich zu Hause, so dass die Versuchung, in Blogs zu stöbern, in den Grten zu gehen usw verdammt groß ist, sieht ja keiner :-) aber jetzt gehe ich erst mal reiten mit dem Töchterlein, das ist immer unser gemeinsames Wochenhighlight.
    Liebe Grüße und viel Spaß beim Fensterputzen usw,
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh dani, reiten.. wie großartig!! habe ich in meiner kindheit/als teenager auch gemacht. reitest du auch oder nur deine kleine?
      das glaube ich, dass zuhause arbeiten zu viiielen anderen schönen dingen verführt.. :)

      Löschen
  6. Oh wow! Dein schwarzes T-Shirt sieht ja toll aus! Da hätte ich auch nicht dran vorbei gehen können, ohne es zu kaufen. ;)

    Mit einem lieben Gruß,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen

...danke für deinen Besuch und deinen Kommentar, ich freu´ mich sehr darüber...