Mittwoch, 27. Februar 2013

Help, I need somebody...

...ihr Lieben, erstmal -wenn auch verspätet- vielen, vielen Dank für euer Feedback und die lieben Worte zu meinem Vorhaben, meinem persönlichen Projekt "Kamera"... schön, dass euch die Idee gefällt, ihr teilweise auch überlegt, euch anzuschließen und dass ihr mir so liebe, motivierende Kommentare hinterlassen habt.. dafür wollte ich gern nochmal DANKE sagen. 


..der erste Monat ist nun fast vorüber und ich kann sagen - es läuft! In eigentlich allen Punkten - unter anderem auch beim "Shopping-Verbot".. mir geht´s gut damit & ich verspüre nicht den Wunsch, sofort in die Stadt gehen oder einen meiner liebsten Online-Shops besuchen zu müssen und mich mit neuen Klamotten, Büchern, Deko oder Tape einzudecken... in Berlin habe ich mir ein paar Schönheiten geleistet (aber weniger als zuvor eingeplant) und über die freue ich mich umso mehr... einmal allerdings, da bin ich der Versuchung "im Alltag" erlegen.. die Zugfahrt nach Berlin stand mir bevor und da lag diese eine Zeitschrift und hat mich seeehr angelächelt.. sie kam mit, hat mich dann aber leider doch enttäuscht.. ganz besonders schön finde ich allerdings, dass Holunder, die aktuell ebenfalls eine Shopping-Pause einlegt, sich genau die gleiche Zeitschrift gekauft hat, ebenfalls enttäuscht war und wir am Freitag doch sehr darüber lachen mussten, als wir uns von unserem Ausrutscher erzählt haben.. :) 


Vieles hat sich in den letzten Tagen schon auf den Weg quer durch Deutschland gemacht und ein neues Zuhause gefunden, vieles wartet auch noch auf einen neuen Besitzer, die Kasse füllt sich und meine Wohnung - die wird ein wenig leerer... ein sehr befreiendes Gefühl.. es tut einfach gut, bringt Struktur und Ordnung in die eigenen 4 Wände und hat einen positiven Nebeneffekt.. und ich, ich freue mich.. über jede Mülltüte, die ich raustragen kann, jedes Teil, welches meine Wohnung verlässt und natürlich über die Finanzspritze.. und ich denke mehr und mehr an die Spiegelreflex-Kamera...googel mich durch viele Seiten, lese Berichte und Empfehlungen, versuche mich durch die vielen, vielen Informationen und Unterschiede zu kämpfen.. und verzweifle so langsam, bin etwas erschlagen von den vielen Informationen.


..und nun kommt ihr ins Spiel.. unter euch sind viele mit einer "richtigen" Kamera und ich würde eure Tipps & Erfahrungen gern hören... welche Spiegelreflexkameras könnt oder würdet ihr für den Einstieg empfehlen? Mit welcher habt ihr eure ersten Erfahrungen gemacht? Von welcher würdet ihr abraten? Nikon oder Canon? Oder was ganz anderes? Habt ihr noch einen besonderen Tipp oder einen Hinweis, den ich unbedingt beachten sollte? 

Ich freue mich über eure Tipps & Empfehlungen und sage vorab schon mal "Danke"... 
Alles Liebe & einen wundervollen Tag für euch, xx

Kommentare:

  1. Huhuuuuuu....na dann erstmal Congrats zum Durchhalten...öhm...welche Zeitung war das denn, die nicht so prall war? Nicht, daß ich mir die auch noch zulege...Mit der Spiegelreflex - jaja, hole dir da mal viele Meinungen ein...Ich selbst hab ja ne Canon eos 1100D, da ich eine wollte / brauchte, aber ich glaube, es war ein schnellschusskauf, mittlerweile würde ich das geld sparen und mir ne nikon holen...aber ich bin sehr sehr gespannt auf deine entscheidung ;o)
    liebe grüsse...und du verpasst nichts in berlin - sonne ist noch immer nicht da...

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gesa, auch ich stand vor der Frage welche Kamera soll ich nehmen. Ich bin kein Profi-Fotograf, aber auch kein Anfänger. Ich möchte Detailaufnahmen machen und eine tolle Bildqualität erzielen....und jeder erzählt was anderes. Eine Spiegelreflexkamera ist mir einfach zu groß und zu schwer und somit habe ich mich für eine Systemkamera entschieden mit der ich super zufrieden bin. Die hat auch in allen Tests bestens abgeschnitten und das Ergebnis kannst Du Dir ja in meinem Blog ansehen. Die LUMIX G5 - das ist die für die ich mich entschieden habe - kann man wie ein Profi aufrüsten, ist aber nicht so schwer zu bedienen. Das war auch eines meiner Kriterien. Ich hatte keine Lust stundenlang Anleitungen zu lesen, bis ich losknipsen kann. Sie erklärt sich selber. Ich hoffe ich konnte Dir helfen.
    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Mich würde jetzt aber auch interessieren, welche Zeitschrift es denn war? ;-) Wobei, ich "darf" sie ja im Moment auch nicht holen. Bei uns läuft es auch rund, ich habe nur Geburtstagsgeschenke gekauft, und Sachen für die Hochzeit. Oh und eine App für 82 Cent heruntergeladen, weil mich in der kostenlosen Version die Werbung so genervt hat... ;-)

    Kameratechnisch kann ich dir leider nicht weiterhelfen, ich weiß genau, wie es dir geht. Ich hasse dieses Vergleichen und Aussuchen, und Testberichte lesen und sich auf einmal doch wieder umentscheiden... Ich lasse das meistens den Helden machen oder kaufe "auf gut Glück", wobei ich damit auch schon mal auf die Nase gefallen bin, weil ich mit dem spontan gekauften Handy so gar nicht zufrieden war. Aber mit den Tipps von den gesammelten Expertinnen hier wirst du sicher das richtige finden! :-)

    Viele liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen
  4. CANON! Kein besonderer Grund, ich bin durch meinen Freund indoktriniert^^. Habe aber damit auch gute Erfahrungen gemacht. Erst mit seiner alten EOS 450D und danach mit seiner 600(?)D (macht auch schöne HD-Aufnahmen). Jetzt sollte eine eigene her, aber ich finde das Geschleppe schrecklich, daher habe ich mich für die EOS M entschieden. Selbe Bildqualität, viel handlicher und einfach zu bedienen. Außerdem kann ich dank Adapter alle im Haushalt vorhandenen Objektive nutzen.

    Bin sehr gespannt, was es bei dir wird! Und außerdem zolle ich nochmal meinen Respekt bezüglich des Shoppingverbots!

    AntwortenLöschen
  5. hallo!

    es kommt sicher darauf an, wie hoch dein anspruch an eine spiegelreflex ist...
    ich schwöre auch auf canon, gebe mich aber für den anfang mit einer einfachen eos 1000 zufrieden. ich habe sie aus dem bauch heraus gekauft und bin recht glücklich mit ihr. denke, wenn man absoluter laie ist, reichte eine eifnache kamera aus.

    lg yvi

    http://picturesandfood2013.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. team canon! :)
    ich bin gerade auf dem sprung, aber vllt findest du hier noch ein paar tips
    http://www.magnoliaelectric.net/2013/02/i-heart-photography-i-my-camera.html

    AntwortenLöschen
  7. Hallo
    ich habe dir soeben einen Award verliehen. Schau doch einmal vorbei wenn du magst.

    http://www.alizeti-sonnenblume.blogspot.ch/2013/02/einen-weiteren-award.html

    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Gesa,

    das mit dem erschlagen sein von zuviel Information kenne ich nur zu gut! So ging es mir auch, als ich nach einer neuen Kamera gesucht habe.

    Muss es denn unbedingt eine DSLR für dich sein? Ich mochte immer die Möglichkeiten einer Spiegelreflex, bin aber immer vor der Größe und dem Gewicht zurückgeschreckt. Ich möchte eine Kamera, die ich immer und überall hin mitnehmen kann.

    Daher habe ich aufgehorcht, als die Systemkameras aufkamen. Systemkameras sind beinahe so handlich wie Digitalkameras und beinahe ebenso vielseitig wie DSLR. Von ihnen unterscheidet sie im Grunde nur der fehlende Spiegel. Das macht sie so viel kleiner, das Bild wird nicht über den Spiegel umgelenkt, sondern direkt auf den Bildchip belichtet.

    Entschieden habe ich mich schließlich für eine Nikon J1. Ausschlaggebend war für mich das Gefühl in der Hand (von denen, die ich im Laden gesehn habe, ist sie die handlichste), die Bedienmöglichkeiten, natürlich die Fotoergebnisse (siehe auch anpacken.blogspot.com) und der Preis.

    Hoffentlich hilft dir das weiter,
    liebe Grüße,
    Jule

    AntwortenLöschen

...danke für deinen Besuch und deinen Kommentar, ich freu´ mich sehr darüber...