Mittwoch, 6. Februar 2013

Projekt "Kamera"

..manchmal, da kommt einfach alles zusammen.. meist ist diese Redensart ja doch eher negativ behaftet, aber dieses Mal kann ich es glücklicherweise im positiven Sinne sagen... vielleicht kennt ihr das - da hat man seit längerem diese Vorhaben & Pläne und diesen einen großen Wunsch, denkt immer wieder darüber nach, kommt aber einfach nicht richtig in die Gänge.. aber dann liest man ein so motivierendes, nachdenklich stimmendes und vor allem inspirierendes Posting und zack! - die Gedanken und Ideen werden mehr und mehr, werden konkreter und in meinem Kopf? Ein reines Gedankenkarussell... aber eins nach dem anderen... 

Das 1.Vorhaben?

...hier habe ich es bereits erwähnt.. endlich mal meinen Kleiderschrank ausmisten (ohne "vielleicht passt es ja doch nochmal" oder "ich könnte es ja vielleicht so und so kombinieren"..) und die ausrangierten Klamotten verkaufen - sei es auf einem Flohmarkt oder bei E*bay.. genau so meine Regale.. DVD´s, Bücher, Schmuck,... oh ja, Bücher aussortieren ist nicht einfach, ich kann ein Lied davon singen... aber wenn ich mich mal richtig umschaue - wieviel (unnützen) Kram habe ich eigentlich in meiner Wohnung, brauche ich das alles wirklich und muss das unbedingt noch da sein und mit, wenn ich mal umziehe? Wohl eher nicht.. Also raus damit! 



Das 2.Vorhaben? 

..eine Shopping-Pause, die ich hier ebenfalls aufgeführt habe.. ich möchte behaupten, dass ich kein typischer Shopaholic bin.. ich habe nur eine kleine Wohnung und somit begrenzten Platz, habe nur 1 Kleiderschrank, und dieser platzt nicht aus allen Nähten, ich habe keine 30 Paar Schuhe und ich gehe gewiss nicht 1x die Woche in die Stadt, um mich neu einzukleiden.. aber so ein Stoffladen oder ein Bastelgeschäft - da zieht es mich hin... oder in kleine süße Läden mit wundervollen Dekoartikeln, Geschirr und Schönheiten für die Wohnung.. ja, da werde ich schwach... ein Buch hier, neue Webbänder da, dieser traumhafte Nagellack, diese süße neue Greengate-Tasse und dieses hübsche Notizheft... ihr kennt es sicher... natürlich macht es Spaß, aber ich bin es irgendwie auch ein kleines bißchen leid, nicht nur des Geldes wegen.. wieviele Tassen, Notizbücher und Masking-Tape brauche ich wirklich? So beschloss ich, das "No-Shopping"-Vorhaben jetzt zu starten... was heißt das genau für die nächsten 2 Monate, was darf ich mir nicht kaufen? Dazu später mehr...



Der Wunsch? 

...seit einiger Zeit wächst in meinem Kopf der Wunsch nach einer "richtigen" Kamera.. nach einer Spiegelreflex-Kamera.. ok, meine kleine Digitalkamera ist praktisch und so manche Bilder bzw. Einstellungen gefallen mir sehr, aber vieles ist damit ganz einfach nicht möglich... nun kann ich mir eine solche Kamera nicht einfach so nebenbei leisten (der neue Herr Laptop kam dazwischen..) und zu meinem Geburtstag ist es noch so lange hin... dann sah ich am vergangenen FFF diese Kamera bei Steffi, war aber leider zu spät dran mit meiner Mail... am gleichen Tag las ich von Stef´s Plan und war sofort begeistert.. genau diese Gedanken schwirren mir häufig durch den Kopf und brauchten wohl nur den passenden Moment, um in die Tat umgesetzt zu werden... und wieso verbinde ich nicht einfach das eine mit dem anderen? 


Das Ziel?

..mich von unnützem Kram in meiner Wohnung trennen, mit dem ich nichts mehr anfangen kann, der mich beinahe erschlägt... mich mit dem, was ich habe, beschäftigen, dies nutzen und mich damit zufrieden geben bzw. sein... schauen, ob ich 2 Monate ohne shoppen zu gehen "durchstehe" und wie es mir dabei ergeht... und eins der größten Ziele ist ganz klar: eine kleine Finanzspritze für meine ersehnte Kamera!




  ...nun zu den Regeln... was wird in den nächsten 2 Monaten nicht den Weg in meine Einkaufstasche finden, worauf werde ich verzichten?
  • keine Bücher
  • keine Klamotten
  • keine DVD´s oder Kassetten
  • keine Stoffe, Knöpfe oder Webbänder
  •  keine Dekoartikel für die Wohnung
  • keine Bastelutensilien
  • keine Make-Up-Artikel
  • keine Zeitschriften

...habe ich nicht genug Bücher im Regal, die ich noch nicht gelesen habe? Ja, 10 Stück an der Zahl.. brauche ich tatsächlich ein 25.Masking-Tape? Und diesen teuren, wenn auch sehr hübschen Lack sowie die neue Zeitschrift?  Und noch einen Stoff, wobei in den Kartons noch viele, viele auf mich warten? Nein! 

Zum Thema Deko und Make-Up sei noch gesagt, dass der Kauf von Blumen und meiner üblichen Pflegeprodukte erlaubt ist - Blumen gehören zu meinem persönlichen Frühlingsgefühl einfach dazu und aufgebrauchte Make-Up-Produkte, die ich immer nutze, müssen auch sein...



..."erschwerend" kommt allerdings hinzu, dass ich Ende Februar nach Berlin fahre und dass der Lieblingsfreund und ich im März in den Urlaub fliegen.. und dafür braucht man ja vielleicht doch noch das ein oder andere.. Sonnencreme, neue Sandalen, ein kleines Andenken.. und ein Besuch bei Frau Tulpe in Berlin ist schon länger eingeplant.. und diese kleinen Ausnahmen möchte ich mir auch erlauebn .. aber mit einem vorher festgelegten Limit, welches nicht überschritten werden darf... 
L., erinnerst du mich bei Frau Tulpe bitte daran? :) 
 


 


..die ersten 6 Tage sind bereits geschafft - ich habe meinen Kleiderschrank durchforstet, aussortiert bereits viele Kleider, Röcke und Oberteile bei E*bay eingestellt... der kleine, alte Fernseher wurde rausgekramt, abgelichtet und sucht nun einen neuen Besitzer.. das Einstellen ist zwar etwas mühselig und mit einem gewissen Zeitaufwand verbunden (Fotos machen, Produkt beschreiben, verpacken, zur Post bringen..), aber wenn dabei etwas rum kommt, andere Gefallen an den Klamotten finden und ich ein paar Euro mehr in meine "Kamera-Spardose" stecken kann, dann ist das vollkommen ok.. morgen werde ich noch eine Liste mit den Büchern an lesefreudige Kolleginnen schicken.. und wisst ihr, was mein Ansporn ist? Vor 1,5 Jahren - als diese Gedanken rund ums Kreativsein in meinem Kopf rumspukten - da habe ich ebenfalls meinen Kleiderschrank ausgemistet und mir vom erwirtschafteten Ebay-Geld die Nähmaschine gekauft... so macht doch Kaufen gleich viel mehr Spaß! :)

..ich bin dann mal weg, die nächsten Kleidungsstücke möchten gern verkauft werden... habt es schön & alles Liebe, xx

Kommentare:

  1. yay yay yay, das freut mich sehr und auch, dass du eine bessere kamera als ziel hast, das motiviert doch gleich ungemein : )
    ich wünsche dir (uns :D) viel erfolg!!

    AntwortenLöschen
  2. Also das finde ich mal ein sehr gutes Vorhaben! Danke auch nochmal für deine Rückmeldung bei mir. ich werde meine Bücher dann wohl auch einfach mal für den Flohmarkt sammeln vielleicht kann ich mir dann auch einen kleinen Wunsch davon erfüllen :-) Kleiderschrank ist natürlich auch immer ein Thema, das werde ich im Frühjahr auf jeden Fall auch angehen.
    Dir viel Erfolg und ich bin gespannt auf das Ergebnis,
    Dani

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde Dein Vorhaben auch richtig klasse und müsste mich eigentlich auch SOFORT anschließen. Muss es nun wirklich das 25. Masking Tape sein trifft es zum Beispiel sehr gut!!! Eine Spiegelreflex-Kamera ist auf jeden Fall ein super schönes Ziel. Ich liebe meine und kann mir das gar nicht mehr ohne vorstellen. Ich drücke Die Daumen und wenn Du mal was zum lesen brauchst oder so, dann schick ich Dir auch gerne leihweise was ;-))) Witzig ... Du postest über Dein Projekt eine Kamera kaufen zu wollen und hier wird gerade gepostet, dass man eine Kamera verkaufen möchte .... http://hannapurzel.blogspot.de/2013/02/canon-600d-zu-verkaufen.html

    VLG und berichte mal, wie es Dir so ergeht mit Deinem 2-Monats-Projekt ... ich find das super! Bin auch der Meinung, dass man viel zu viel Kramsen hat ....

    AntwortenLöschen
  4. ich wünsch dir viel erfolg, tolles ziel :) viele grüße julia

    AntwortenLöschen
  5. ... ich drücke die daumen...klamotten wären für mich kein problem, aber dekosachen und dinge für die kinder...das ist immer schwer..da mein sohn im februar geburtstag hat und mein mann im märz, gebe ich da automatisch geld aus, denn komplett mit DIY komme ich da leider nicht weit ;o)

    und ja, frau tulpe ist gefährlich...genauso wie friedahain in der gärtnerstrasse in friedrichshain.

    liebe grüsse!

    AntwortenLöschen
  6. Wow, bewundernswert ! Eigentlich möchte ich gerne mitmachen. Bin auch gerade am
    Ausmisten und finde, dass es total befreit und glücklich macht.

    Wünsche dir viel Erfolg!

    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Spitzen Idee - das schaffst du!!! Sämtliche mir zur Verfügung stehenden Daumen sind jedenfalls gedrückt und ich glaube, dass du dir nicht alles komplett verbietest (Stichwort Blumen!), könnte dabei so eine Art Erfolgsgarant sein.
    Außerdem hilft es bei sowas ja immer ganz enorm, wenn man weiß, wofür man es tut, und der Grund ist bei dir doch wirklich ein ganz fabelhafter! Ich würde auf meine Kamera jedenfalls nicht mehr verzichten wollen, auch wenn es zuerst ein Weilchen gedauert hat, bis ich mich "rangetraut" habe - all diese Knöpfe...! Inzwischen sind wir aber ganz gute Freunde geworden und jetzt macht es mir einfach nur noch Spaß aus- und rumzuprobieren.
    Hach, ich vorfreue mich gerade richtig für dich! :)
    Liebe Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen
  8. Ausmisten tut wirklich gut (sagt eine, die es bis jetzt noch nicht wirklich geschafft hat). Und eine neue Kamera ist doch ein tolles Ziel, für das es sich zu sparen lohnt. ;-) Ich bin mir sicher, dass Du das schaffst. LIebe Grüße, Viola

    AntwortenLöschen
  9. Also MakeUp, Zeitschriften etc kein Problem...aber ein Stück schönster gute-Laune-Stoff oder eine andere Kleinigkeit ist bestimmt mal drin..Trotzdem werde ich Dich in unserem Lieblingsladen an dein Vorhaben erinnern...
    Dann ist die Kamera nicht mehr in allzu weiter Ferne

    =) L.

    AntwortenLöschen
  10. super !! willkommen im club :) und ausserdem tut ausmisten auch gut, raus mit dem ganzen alten kram. du schaffst das!
    liebe grüsse, holunder

    AntwortenLöschen
  11. Du hast mich mal wieder inspiriert ;)

    http://arkanias-alltagswahnsinn.blogspot.de/2013/02/konsumpause.html

    LG

    AntwortenLöschen
  12. Ein super Projekt! Da sollte ich mcih wirklich anschließen. Denn ich habe genau den gleichen Taum wie du... Allerdings muss der erst bis nach der Hochzeit warten... dann müssen wir sehen, ob noch irgendwas übrig geblieben ist... ;-)
    Und der Urlaub steht an... (ja, eine Woche Ski fahren wie jedes Jahr bei unseren Freunden in Schladming... Wie passend, dass da gerade noch ZUFÄLLIG die Ski-WM ist und wir am Samstag Karten haben ;-) )
    Aber ich nehme mir vor, mir jetzt vor jedem Kauf die Frage zu stellen, ob ich das Teil gerade WIRKLICH brauche und hoffe auf ganz viele Neins von meinem inneren Schweinehund... Mal sehen ;-)

    Allerliebste Grüße trotz Aschermittwoch
    Jules

    AntwortenLöschen

...danke für deinen Besuch und deinen Kommentar, ich freu´ mich sehr darüber...