Dienstag, 19. November 2013

Thailand III - ein Kochkurs in Chiang Mai

...Bangkok mit seinen schönen Tempeln haben wir hinter uns gelassen - als nächstes stand Chiang Mai auf dem Programm... ein Städtchen im Norden Thailands, welches mir auf Anhieb besser gefiel... es war in meinen Augen alles etwas entspannter & natürlich kleiner, das Wetter angenehmer und das kleine Hotel "Charcoa" einfach schön & gemütlich... im Internet entdeckt, verliebt und gleich gebucht... da das Wetter es nicht so gut mit uns meinte (Hallo Monsunzeit!) und wir nun schon 6 Tempel gesehen hattten, buchten wir für einen Tag einen Thai-Kochkurs... und es war großartig... am frühen Morgen ging es erst zum Markt, auf dem wir Neues über die verschiedenen Reissorten, Gewürze und Soßen erfuhren, bevor wir uns anschließend mit 6 weiteren Teilnehmern durch die thailändische Küche kochten... herrlich...


...wir erhielten die passenden Rezeptzutaten & zauberten viele leckere Gerichte... machten unsere eigene Currypaste & lernten viel über die Thai-Küche... und durften selbstverständlich probieren... selbstgemachtes Curry, Sticky Rice, Frühlingsrollen, Sweet & Sour...


...gerne hätten wir noch einen Spaziergang durch den Garten der Kochschule gemacht, in dem Obst, Gemüse und Kräuter wuchsen - aber der Regen machte uns wieder einen Strich durch die Rechnung... ein schöner Tag war es trotzdem & einen solchen Kochkurs kann ich nur weiterempfehlen... beim nächsten Mal gibt´s dann nochmal Tempel & mehr aus Chiang Mai, bevor es in den Süden an den Strand geht... kommt ihr mit?

Einen schönen Abend & alles Liebe, xx

Kommentare:

  1. Sogar das Essen sieht einfach nur wunderschön aus! Ich bin dabei bei den weiteren Bildern :-)
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht total klasse aus! Was will man mehr als einen Kochkurs direkt in einem fremden Land...
    schön!!!
    drückdich, Anni

    AntwortenLöschen

...danke für deinen Besuch und deinen Kommentar, ich freu´ mich sehr darüber...