Freitag, 25. April 2014

Herzensstadt

...es gibt Städte und Orte, an denen ich mich sofort wohl fühle, mich fast zuhause fühle. Wo ich die Einfahrt mit dem Zug immer und immer wieder genieße, sich ein wenig Aufregung breit macht und immer große Vorfreude herrscht. Wo ich mich über den Anblick von Bekanntem freue, so gern Neues entdecke und das "Tschüß"-Sagen schwer fällt. Berlin ist ein solcher Ort. Und Hamburg.

 

Die Heimat vom Lieblingsfreund. Ein Ort, an dem alte Freunde sind und ich schon eine liebe Bloggerfreundin getroffen habe. Viel zu lang war ich nicht mehr da, umso mehr habe ich mich auf ein Mädelswochenende dort gefreut. Ich habe euch ein paar Bilder von diesem sonnigen Wochenende mitgebracht, dazu ein paar Tipps für Cafés, Orte und Läden, die ich gerne mag...

 

 "Emma´s" in Uhlenhorst (Hofweg 63) - ein wunderbares Café 
mit leckerem Essen, sehr netter Bedienung, süßer Deko und Einrichtung... sehr einladend.
Wenn ihr sonntags frühstücken möchtet - reserviert am besten vorher 
einen Tisch oder seid ganz früh da. 

Ein Spaziergang entlang der Landungsbrücken. Vorbei an den Beachclubs, der Fischmarkthalle, mit einem kurzen Stopp im "Schellfischposten". Auf ein Bier bei Frau Müller, dazu der Blick aufs Wasser und die vorbeischippernde AIDA, das ist gut. 

"Die Wohngeschwister" im Schanzenviertel (Schanzenstr.34-36) - ein Traum voller 
Wohnaccessoires, Kochutensilien, Geschirr, Ideen und Inspirationen. Und im ruhigen, sonnigen Hinterhof schmeckt ein Panini gaz besonders gut.

Der Elbstrand. An der Elbchaussee parken, runter zur "Strandperle" gehen, den Strand entlang laufen, den Ausblick auf die Hafenkräne genießen, den Wind um die Nase wehen lassen, weiter zum kleinen Hafen Övelgönne laufen und anschließend wieder zur Elbchaussee hochkraxeln, die imposanten Häuser ansehen und immer wieder stehenbleiben, um nochmal zurückzublicken. Auf die Hafenkräne, das Wasser, den Strand.

Und wenn ihr dann noch weiter bummeln mögt, dann macht doch noch einen kleinen Abstecher in die Speicherstadt und Hafencity. Ein interessanter Kontrast - auf der einen Seite alte Lagerhäuser, verschiedene Gerüche in der Luft, roter Backstein, kleine Kanäle und Brücken. Und ein paar Schritte weiter die Hafencity mit neuen, modernen Häusern, Cafés, Geschäften und neu angelegten Plätzen. Ich staune immer wieder über die Bauten, wünsche mir spontan eine der Dachterassen und den zugehörigen Ausblick, möchte die Mietpreise aber lieber gar nicht wissen.. und freue mich dann, wieder in meinen Stadtteil zurückkehren zu können - ein Stadtteil, der belebt und gemütlich ist, mit Altbauwohnungen und Geschichte.


Bald werde ich wahrscheinlich häufiger in Hamburg sein - und ich freue mich jetzt schon darauf, mehr zu entdecken, neue Orte, Läden und Cafés kennennzulernen. Und auf die Aufregung, wenn ich bei der Einfahrt in die Stadt die Hafenkräne entdecke, sich Aufregung bemerkbar macht und automatisch dieses eine Lied von Kettcar in meinem Kopf zum Dauerohrwurm wird..

Welches ist denn eure Herzensstadt?

Habt ein schönes Wochenende mit euren Liebsten, genießt den Frühling und lasst es euch gut gehen.
Alles Liebe,xx



PS: Und liebe Susanne und liebe Anne, ich freu mich auf einen leckeren Kaffee mit euch! Und einen Besuch in diesem wunderbaren Blumenladen in der Susannenstraße... :)



Kommentare:

  1. Wunderschöbe Bilder - das Sonnenbrillenfoto ist echt gelungen! Mir gehts genauso wie dir. Nur dass ich meistens mit dem Auto nach Hamburg reise und ja dann doch den Blick auf der Straße haben muss. Aber so oft es geht gucke ich dann eben nach links und rechts um die Kräne zu erspähen ;-)

    Welches ist denn "dein" Stadtteil?
    Und was steht an? Ziehst du nach HH? Oder dein Freund? Klingt auf alle Fälle aufregend.

    Liebe Grüße und einen schönen Start ins WE!
    Goldengelchen

    AntwortenLöschen
  2. Ich war nicht oft in Hamburg, aber habe es dort sehr genossen.
    Wenn ich deinen Text lese, will ich wieder hin :-) So schön da...
    Zu deiner Frage:
    Meine Herzensstadt ist Koblenz.

    AntwortenLöschen
  3. Sag Bescheid, wenn Du das nächste Mal da bist, vielleicht können wir einen kleinen Kaffee irgendwo zusammen trinken. Mini-Blogger-Treffen quasi :)

    AntwortenLöschen
  4. ohja bei deinem nächsten Hamburgbesuch kommst du um einen Kaffee mit mir nicht drum herum :) <3 ich freu mich

    AntwortenLöschen

...danke für deinen Besuch und deinen Kommentar, ich freu´ mich sehr darüber...