Sonntag, 29. März 2015

Ein Nachmittag im Park Güell

...ein paar Tage sind seit meinem Kurzurlaub bereits vergangen, schon eher wollte ich euch eigentlich ein paar Bilder meiner Barcelona-Reise zeigen. Kaum in meiner Wohnung und im Alltag angekommen, den Koffer noch nicht ausgepackt, die vielen Bilder auf der Speicherkarte noch gar nicht gesichtet und den Muskelkater noch nicht überstanden, erfuhr ich jedoch von den furchtbaren Nachrichten und tat mich sehr schwer damit, ein Posting zustande zu bringen, geschweige denn die richtigen Worte zu finden. Die letzten Tage, meine Gedanken & Gefühle kann ich kaum in Worte fassen - eine Mischung aus Unsicherheit, Ungläubigkeit, Unverständnis, Trauer & Mitgefühl. Zu geschockt sitze ich da, geschockt von dem Ereignis und dem, was anschließend folgte - in jeglicher Hinsicht. Frollein Pfau & Frau Heuberg haben ihre Gedanken auf eine für mich sehr passende und angemessene Weise gesammelt. Danke! 


Es war mir ein Anliegen, vorab ein paar Worte loszuwerden, bevor ich hier zur Tagesordnung übergehe, die es für viele gerade gar nicht gibt. Aber mein Blog ist auch mein Zuhause, ein virtueller Ort, an dem ich gern bin, an dem ich das sammle, was mich glücklich macht, was ich erlebt habe, was ich gesehen und kennengelernt habe - ein positiver Ort, an dem ich meine Gedanken & Erlebnisse teile, die ich mag und die mich glücklich machen. Und aus diesem Grund wird es nun auch Bilder meines Aufenthaltes in Barcelona sehen, denn diese Tage haben mich sehr gefreut und ich möchte euch gern für einen Moment mitnehmen.


3 Nächte in dieser wunderbaren Stadt, in der es unglaublich viel zu sehen und entdecken gibt, ich möchte unbedingt noch einmal zurück und noch mehr kennenlernen. Ein Highlight der Reise war der Besuch des "Park Güell". Ein Park, der von Antoni Gaudí geplant und gestaltet wurde - im Auftrag von Eusebi Güell. Die Anlage ist nicht fertig gestellt worden, aber trotzdem definitiv einen Besuch wert! Der "Park Güell" liegt etwas außerhalb des Stadtzentrums, erhöht und somit mit bestem Blick auf die Stadt und das Meer. Generell kostet er keinen Eintritt und bietet unheimlich viel Platz, viele Fotomotive und ganz viele Möglichkeiten zum Staunen, so beeindruckend ist diese Anlage. Hügelige Wege, viel Natur, viele Pflanzen, Bauwerke in Form von Terassen und Mauern, die es nur von Gaudí geben kann. Ich denke gern an den Moment zurück, als ich allein durch einen Teil des Parks ging und auf einmal schönste Livemusik hörte (genau dieses schöne Lied!) - so passend in diesem Augenblick, wunderbar. Man kann hier sehr viel Zeit verbringen, eine kleine Pause in der Sonne oder ein Picknick machen und immer wieder Neues entdecken.


Es gibt noch einen kostenpflichtigen Bereich, die "Monumental Zone", deren Mittelpunkt ein großer Platz, eine Terasse mit der bekannten Mosaik-Bank rundherum ist. Tickets für diesen Teil des Parks können vorab online gekauft oder direkt vor Ort erworben werden, allerdings ist die Besucherzahl für diesen Bereich pro Stunde begrenzt, sodass man durchaus ein wenig Wartezeit einrechnen sollte, wenn man erst vor Ort ein Ticket kauft. Im "Denkmalbereich" kommt man nicht an der "Plaza de Naturaleza" vorbei, eben jenem großen Platz, der den besten Blick auf die Stadt bietet und dessen Begrenzung eine gewellte "Bank" voller Mosaiksteinchen ist. Gestützt wird dieser Platz zum Teil vom Säulensaal, den man ebenfalls besichtigen kann. Ein weiteres Highlight ist, wenn man den vielen, vielen Menschen mit Kamera glauben möchte, die für IHR Bild fast Warteschlangen bildeten, die Monumentaltreppe mit einem aus Mosaikscherben besetzten Drachen. Schön ist er allemal, für mich allerdings eindeutig zu voll, sodass es uns aus dem Bereich ganz schnell in Richtung "Lavendera"-Säulengang und die anschließende "Rampe" zog. 



Ich komme wieder, beim nächsten Mal an einem Wochentag und früh morgens - dann bitte mit ein paar weniger Besuchern, viel Zeit und mehr blauem Himmel.

Beim nächsten Mal nehme ich euch mit zur Sagrada Familia, in die Markthalle "La Boqueria" oder einfach auf einen Spaziergang durch das gotische Viertel und das angrenzende "El Born". Alles schöne Ecken, versprech ich euch.

Habt einen gemütlichen Sonntag! 
Alles Liebe, xx

Donnerstag, 19. März 2015

Die letzten Tage in Bildern

...ich mache gerade eine kleine Pause - sowohl im analogen als auch im digitalen Leben. Und das tut gut. Die Anzahl der ungelesenen Blogpostings wächst weiter an und ich checke nur sporadisch meine Mails, aber das macht mir gerade nichts. Mein Ziel der freien Tage ist vor allem: durchatmen, zur Ruhe kommen, den Kopf ausschalten. Zeit mit Freunden und Familie verbringen, die Sonne ins Gesicht scheinen lassen und in den Tag hinein leben. Ausschlafen, den Tag auf dem Sofa verbringen und Serien gucken, am nächsten Morgen früh aufstehen und ein paar Kilometer durch Hannover laufen, den Frühling begrüßen, in schönen Cafés anhalten, den Geburtstag zweier Freundinnen feiern, die Nacht zum Tag machen und endlich mal wieder tanzen, lachen, Lieder singen, gutes Essen genießen, etwas neues ausprobieren, ein Buch verschlingen, abtauchen und gleich danach den Film ansehen.


 
1 - Blumen von meiner lieben Freundin K. und ein schöner, fauler Mädelsabend mit Nudelauflauf & Salat, eingemummelt auf dem Sofa. 2 - Auf meinem Schreibtisch und in meinem Dawanda-Shop. 3 - Ein Frühlingsspaziergang am frühen Morgen durch Hannover. 4 - Neue Lieblingsstücke von "grün & form", ein Laden mit wunderschönen Produkten, den ich bei einem Bummel durch Bremens Viertel entdeckt habe. 5 - Zeit für die schönen Dinge. 6 - Unter anderem fürs Lesen.
  


 7 - Eigentlich ein Wochenendfrühstück, dieses Mal schon am Mittwoch.  8 - Endlich habe ich diesen Ring wiedergefunden. Meinen in London gekauften habe ich leider vor kurzem verloren, daher habe ich mich umso mehr gefreut, fast den gleichen gestern entdeckt zu haben. 9 - Schönste Post im Briefkasten entdeckt, danke Denise! 10 - Ein guter Cappuccino in der Morgensonne. 11 - "Buchstabenorte" an meiner Wand - Bremen, London, Hannover.  12 - Momente festhalten. 

Und nun verabschiede ich mich nochmal für ein paar Tage, um die letzten Tage des Urlaubs zu genießen. Mit Wiedersehen, Familienzeit, Tapas und Leche frita, Sand unter den Füßen und einem Flug während der Sonnenfinsternis - ich freue mich auf all das, was da kommen mag. 

Habt es schön & lasst es euch gut gehen.
Alles Liebe, xx

Montag, 9. März 2015

Favorite Ten - zu Gast bei "Nikes Herz tanzt"

...heute bin ich zu Gast bei der lieben Nike - auf ihrem Blog "Nikes Herz tanzt" sammelt sie köstliche Rezepte, zeigt Bilder vom Meer & ihre "happy pills", die ich so gerne mag, erzählt von ihren Ausflügen, ihrem Sonnendeck und teilt eines ganz häufig mit uns - ihre Liebe zur Musik. Nun lässt sie jeden Montag jemand anderes zu Wort kommen und lässt diesen Gast seine 10 Lieblingslieder und ein paar Worte dazu mitbringen. Ich mag die Idee & freue mich sehr, heute bei ihr zu Gast sein zu dürfen...


Meine "Favorite Ten" - als ich danach gefragt wurde, fielen mir spontan ganz viele Songs ein. Um meine Gedanken etwas besser zu sortieren, dachte ich in den anschließenden Tagen immer wieder darüber nach, hörte mich durch meine Musik, sang mit, tanzte durch die Wohnung und schrieb ein paar Songs in unterschiedlichen Listen auf. Beim Putzen hört man ja etwas anderes als beim Joggen, am Strand etwas anderes als beim Feiern und unter der Dusche etwas anderes als an Weihnachten... Schlussendlich landete ich aber doch immer wieder bei meinen Herzensliedern, und die möchte ich euch heute gern mit dir, Nike, und euch teilen. Die "Favorite Ten" sind ein Mix aus meinen Lieblingen der letzten Jahre - und ja, ich mag deutschsprachige Lieder. An manchen hängen seit über 10 Jahren Erinnerungen, manche holen immer wieder diese eine besondere Stimmung hervor... 

Meine Herzenslieder und weitere Worte findet ihr hier - inklusiver einer Playlist bei Spotify. 
Dafür ein noch größeres Danke, Nike! 

Habt es schön & lasst es euch gut gehen.
Alles Liebe, xx

Donnerstag, 5. März 2015

Gesehenes #02

...eine kleine Zwangspause kann durchaus auch etwas Gutes haben - Zeit für Schlaf, viele Stunden auf dem Sofa, den Nudelauflauf nach dem Rezept meiner Mama, für Serien & für ganz viel Schönes im Internet. Ich habe viel entdeckt, geklickt und mich verguckt - heute habe ich daher wieder ein paar Lieblingslinks der letzten Tage & Wochen mitgebracht, vielleicht ist ja auch für dich etwas Neues, Schönes, Inspirierendes dabei? 


Dieses Apple-Crumble-Rezept von "Lykkelig" - ein Gedicht..

*

Nic hat immer wieder schönste Ideen & Bilder - hier für ein kleines praktisches DIY...  

*

Diesen Artikel von Mel hat wahrscheinlich schon jeder gelesen - Daumen hoch für ehrliche Worte & ihre Intention, Daumen runter für die anschließende in großen Teilen unsachliche Diskussion der Erbsenzähler...

*

Wann geht es endlich wieder nach London?

*

Und wann zum frühstücken nach Hamburg?

*

Streetart vom Feinsten.

*

Farben, Buntes, Inspiration - was für bezaubernde Instagram-Accounts...

*

Fee war im Fernsehen & hat es einfach toll gemacht. Wer es noch nicht gesehen hat, hier entlang...

*

Und ich suche dann noch ein bisschen weiter nach Barcelona-Tipps.. Wer schon da war und etwas empfehlen kann - ich freue mich sehr über diese Tipps in den Kommentaren.. 


Habt den schönsten Tag, macht es euch gemütlich..
Alles Liebe, xx 

Sonntag, 1. März 2015

Rückblick [Februar]

...da ist er schon, der März und macht mit den Temperaturen & dem Sonnenschein der letzten Tage richtig Lust auf Frühling, auf Spaziergänge durch die grüner werdenden Straßen, auf gut gelaunte Menschen, auf den dünnen Mantel, auf mehr Tageslicht... Heute legte der Frühling hier jedoch nochmal eine kleine Pause ein, was mir half, mich von der Woche auszuruhen, ohne schlechtes Gewissen den ganzen Tag auf dem Sofa zu liegen, zu schlafen und in aller Ruhe meine Bilder vom Februar anzuschauen.. ein paar habe ich euch mitgebracht, um auf die letzten Wochen zurückzublicken... 

 
Wohnungsecken.

 
Ein Tag in Hamburg - am Elbstand, an den Landungsbrücken, in Ottensen.
Happy Valentines day! 

 
Leckeres - ein Smoothie gegen die anklopfende Erkältung, Frühstück & Cappuccino im "Zurück zum Glück", ein Mitbringsel aus Hamburg.

 
Neue Lieblinge - Geschirr aus der Schanze, ein Blümchenkleid, Fräulein Ordnungs Büchlein*...

 
Zeit für mich - mit einem guten Buch, im Lieblingskleid (siehe oben) & einem Sonntagsfrühstück im Café um die Ecke

 
Schönes - blauer Himmel über dem Schulterblatt, Sonne auf dem Sofa, frische Tulpen.

 
Im Wohnzimmer - grau, weiß & schwarz.

 
Kleines Glück - Sonntagskaffee im Kuschelpulli, Lieblingsschild von "Navucko" und Sonnenschein. 


Besonders gern denke ich an Momente mit Lieblingsmenschen, von denen ich jedoch keine Bilder habe. Vom Sonntagsfrühstück mit meiner lieben Freundin J., dem Besuch meiner Familie, dem Kinobesuch mit K. und Pasta in unserer Lieblingspizzeria.. Schön war´s! Und nun: "Hallo März" -  mit dem 30.Geburtstag einer alten Freundin, einer Woche Urlaub und einem langen Wochenende in Barcelona.. und dem Frühling.

Macht es gut, ich wünsche euch den schönsten März!
Alles Liebe,xx


*****
* Amazonpartner-Link. Wenn Ihr das Buch über diesen Link kauft, freue ich mich, denn so bekomme ich auch ein paar Cent davon ab, ohne dass es Euch mehr kostet.